Workshop: Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst

Wäsche an der Leine
(© Erik Witsoe/unsplash)

Zur Produktion von Lebensmitteln oder Alltagsgegenständen wie T-Shirts und Smartphones wird Wasser benötigt. Oft müssen große Mengen in entfernten Gegenden der Welt aufgebracht werden, weit außerhalb unseres Sichtfelds. Der Workshop macht diesen versteckten Wasserverbrauch sichtbar. Er zeigt, welche Auswirkungen unser Lebensstil auf die Wasserprobleme der Erde hat. Die Teilnehmer:innen ermitteln den Wasserverbrauch für die Produktion verschiedener Produkte und bestimmen ihren eigenen „Wasserfußabdruck“. Im nächsten Schritt suchen sie nach den Auswirkungen auf Wasserprobleme weltweit sowie nach möglichen Auswegen aus der Wasserkrise.

Mit: Prof. Dr. Dieter Gerten, Arbeitsgruppenleiter und Koordinator für Erdmodellierung am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Professor für Klimasystem und Wasserhaushalt im Globalen Wandel am Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin
und Dr. Theresa Frommen, Integratives Forschungsinstitut zu Transformationen von Mensch-Umwelt-Systemen, Geo.X Young Academy Fellow, Humboldt-Universität zu Berlin

Anmeldung zum Workshop "Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst." am 29.06.2022, 17 Uhr

Anrede

Kontakt

Share

Folgender Link wurde Ihrer Zwischenablage hinzugefügt. Sie können diesen jetzt nutzen, um ihn in Ihren Netzwerken zu teilen.

Info

Mi 29.06.2022, 17:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
Humboldt-Universität zu Berlin

Ehrenhof, Humboldt Satellit
Unter den Linden 6

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.

Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und sicherzustellen.