Open Humboldt Festival | PIAZZOLLA 2021

PIAZZOLLAs TANGO - Zweitägiges Festival zur Thematik Migration und Integration

Das internationale Theaterprojekt PIAZZOLLA 2021 mit seinen begleitenden Workshops und Aufführungen in Potsdam wird Teil des Open Humboldt Festivals der Humboldt-Universität zu Berlin. Es stärkt mit seiner internationalen Ausstrahlung die Bereiche Theater und Tanz, fördert die Vielfalt der Kulturlandschaft und den Kulturtourismus in Brandenburg. Das Projekt nutzt dabei bereits bestehende Strukturen und vernetzt Künstler und Institutionen unterschiedlicher Genres. Mit dem Hans Otto Theater, Waschhaus und T-Werk Potsdam, der Beuth-Hochschule sowie der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützen erfahrene, kompetente und gut vernetzte Partner das Projekt. Mit der Nutzung weiterer überregionaler Netzwerke und internationalen Gastspielen werden eine überregionale Ausstrahlung gesichert, Kräfte gebündelt und Mittel effektiv eingesetzt

Darüber hinaus leistet das Projekt mit seinem Workshop-Angebot einen Beitrag zur kulturellen Bildung und internationalen Völkerverständigung. Der Tango zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und stößt mit seinen sozialen und gesellschaftlichen Aspekten nicht nur in Brandenburg auf ein breites Interesse.

Programm:

18:00 - 19:00 Uhr
Melting-Pot TANGO: Von Buenos Aires um die Welt - eine Migrationsgeschichte
Musikalische Lesung
Amerika war von jeher Sehnsuchts- aber auch Fluchtort. New York mit seiner Freiheitsstatue wurde schnell ein Symbol für die Verheißungen von Freiheit, Sicherheit und Wohlstand. Allerdings hatte Buenos Aires, das New York des Südens, eine fast ähnliche Anziehungskraft, befeuert gleichermaßen von Hoffnung wie Verzweiflung. In die Häfen am Rio de la Plata zogen Goldgräber, Glücksritter und Verfolgte jeglicher Couleur.Allein zwischen 1880 und 1930 kam ca 6 Millionen Neuankömmlinge in die Hafenstädte, die meisten von ihnen aus Spanien, Italien oder waren jüdische Einwanderer, aber auch afrikanische Sklaven. Entstanden ist eine Kultur, in die sich Geschichten aus der ganzen Welt verwoben haben und ein Musikstil, der gleichermaßen Tanz, Poesie, Musik und Lebensgefühl ist: Der Tango. Er ist Ausdruck sozialer Zugehörigkeit ebenso wie globales Kulturgut, er wird heute überall auf der Welt getanzt, dabei ständig neu interpretiert und ist trotzdem immer noch in Buenos Aires verwurzelt. 2009 erklärte ihn die UNESCO zum immateriellen Kulturgut der Menschheit.

Mit: Michael Ihnow, Regisseur, Choreograph, Tänzer (Deutschland)
und Celia Millán, Choreoraphin und Tänzerin (Argentinien)

19:00 - 21:00 Uhr
TANGO OHNE GRENZEN - TANGO SIN FRONTERAS
Internationale Tango Gala
„Vulkan der Sinnlichkeit... perfekte Harmonie... brillante Show... Sinfonie aus Spannung, Eleganz und Ausdruck...“ So schreibt die Presse über die Tangointerpretationen der argentinischen Tänzerin Celia Millán und des Potsdamer Tänzers Michael Ihnow. Nach Auftritten in der Staatsoper Berlin, mit der Russischen Philharmonie in Moskau und im Teatro Argentino in Argentinien kommt das Tanzpaar mit seinen Tangos auf dem Campus Nord der Humboldt Universität Berlin. TANGO OHNE GRENZEN - TANGO SIN FRONTERAS lädt argentinische und deutsche MusikerInnen und TänzerInnen ein, den Tango temperamentvoll in all seinen Facetten zu feiern und das Publikum zu verzaubern. Der argentinische Bondoneonist Carlos Rulfi ist Meister auf seinem Instrument und trifft unter anderem auf den Keimzeit Saxophonisten Ralf Benschu.

Mit:
Michael Ihnow: Künstlerische Leitung, Tanz, Choreografie (Deutschland)
Celia Millán: Tanz, Choreografie (Argentinien)
Carlos Rulfi: Musikalische Leitung, Bandoneon (Argentinien)
Ralf Benschu: Saxophon, Klarinette (Deutschland)
Adriana Macchi: Gesang/Tango Misterio (Argentinien)
Kathrin Wehle: Violine/Tango Misterio (Deutschland)
Anja Konjen: Piano/Tango Misterio (Deutschland)
Helfried Knopsmeier: Cello/Tango Misterio (Deutschland)
Alexander Göpfert: Kontrabass/Tango Misterio (Deutschland)
und weitere Gastkünstler

21:00 - 22:00 Uhr
Milonga - freies Tanzen
Im Anschluss an das Gala-Konzert ist das Publikum eingeladen, bei einer Milonga unter freiem Himmel selbst zu tanzen und die Sommernacht zu genießen.

  • Abteilung für Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
    Referat C, Veranstaltungsmanagement, Zentrale Veranstaltungen

    Humboldt-Universität zu Berlin
    Unter den Linden 6
    10099 Berlin

Share

Folgender Link wurde Ihrer Zwischenablage hinzugefügt. Sie können diesen jetzt nutzen, um ihn in Ihren Netzwerken zu teilen.

Info

Tue 24.08.2021, 18:00 – 22:00
download ics
Open-Air-Bühne

Campus Nord
Zugang über Philippstr. 13, 10115 Berlin

Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und sicherzustellen.